Coronavirus
Structural Task Force

Nsp9

Nsp9 kann an RNA binden und ist so möglicherweise in die Replikation und Virulenz von SARS-CoV-2 involviert.

Die Faltung von Nsp9 ist nur aus Coronaviren bekannt. Zwei gleiche Monomere bilden über ein GXXXG-Motiv ein Dimer.

Zusätzlich zur RNA-Bindung, die zwar bewiesen ist, aber für die kein Interaktionsmotiv identifiziert werden konnte, bindet Nsp9 Peptide mit der Aminosäuresequenz, die von der Hauptprotease geschnitten wird, nahe der Berührungsfläche zwischen beiden Monomeren. Solche Peptidbindungen hindern aber die Dimerisierung nicht.

Insgesamt ein mysteriöses Protein.

zurück zur Virus Übersicht
Logo Coronavirus Structural Taskforce
Top